Nabensätze – Scheibenbremse: Bis 500 g

Carbon-Ti

X-Hub MTB

Satzgewicht: 410 g

Einbaubreite hinten: 135 mm

Kassettenkörper: Shimano/Sram 9/10fach

Farben: schwarz, silber, gold, rot, grün, blau

Lochzahlen: 28, 32

Leichter Disc-Nabensatz aus Italien. Die Lager sind werkzeuglos vorspannbar.

Novatec

Superleicht (D711SB/D712SB/D722SB)

Satzgewicht: 410-425 g

Einbaubreite hinten: 130 mm/135 mm

Kassettenkörper: Kassettenkörper: Shimano/Sram/Campagnolo 9/10/11fach

Farben: schwarz

Lochzahlen: 32

Nabensatz mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis aus Taiwan. Die D722SB Hinterradnabe hat die klassische Rennradeinbaubreite von 130 mm. Für viele Fahrer und Einsatzbedingungen ausreichend.

PMP

K010/Ko15

Satzgewicht: 450 g

Einbaubreite hinten: 135 mm

Kassettenkörper: Shimano/Sram 9/10fach

Farben: schwarz, silber, gold, rot

Lochzahlen: 24, 28, 32

Made in Italy. Laufräder mit reduzierter Speichenzahl sind zu realisieren. Umrüstbar auf Steckachsen.

K010-T/Ko15-T

Satzgewicht: 450 g

Einbaubreite hinten: 135 mm

Kassettenkörper: Shimano/Sram 9/10fach

Farben: schwarz, rot

Lochzahlen: 28, 32

Made in Italy. Die Mittelhülse des Nabenkörpers ist aus Titan oder Carbon. Umrüstbar auf Steckachsen.

Via Components

Cyclo-Cross

Satzgewicht: 448 g

Einbaubreite hinten: 130 mm

Kassettenkörper: Kassettenkörper: Shimano/Sram 9/10fach

Farben: schwarz

Lochzahlen: 32

Eigentlich ein unspektakulärer Nabensatz, böte er nicht zu einem relativ attraktiven Preis Features wie die schmale Einbaubreite eines Rennrades und sechs Freilaufsperrklinken bei 60 Ratschen.

MTB 3-in-1

Satzgewicht: 455 g

Einbaubreite hinten: 135 mm

Kassettenkörper: Kassettenkörper: Shimano/Sram 9/10fach

Farben: schwarz

Lochzahlen: 32

Eigentlich ein unspektakulärer Nabensatz, böte er nicht zu einem relativ attraktiven Preis Features wie die Umrüstbarkeit auf Steckachsen und sechs Freilaufsperrklinken bei 60 Ratschen.